Fadentechniken – Lifting

Fadenlifting – neueste Methode gegen Falten und schlaffer Haut im Gesicht, sowie zur Straffung.

DO – Polydioxanon sind Fäden, die in der Chirurgie zum Organ-zusammennähen verwendet werden.
Diese werden nach ca. 200 Tagen aus dem Körper absorbiert (abgebaut) .

Die Fäden sind zusammen geschweißt und gedreht, in verschiedenen Stärken und Längen.

Technik:
Die Fäden sind an einer Nadel gebunden. Die Nadel führt man im Unterhautgewebe in bestimmte Richtung und Lage.
Beim Rausziehen der Nadel bleibt der Faden dort, wo er eingeführt wurde und nach einigen Tagen, durch die körpereigene Bindegewebsvermehrung, verfestigt wird.
Das Kollagen wird Drumherum neu gebildet und somit füllt die Falten auf und strafft das Gewebe.

Nebenwirkungen:
leichte Schwellung, teilweise blaue Flecken – aber nix Wildes. Keine Ausfallzeiten!

Effekte:
z B. Augenbrauen-Anhebung, Auffüllung von tiefen Falten, Gesichtskonturierung, Straffung der Haut wie: Dekolleté und Hals.
Kann mit allen anderen Behandlungen kombiniert werden,  Hyaluron, Peeling usw.
Ich habe super Ergebnisse mit gleichzeitiger PRP (Dracula) Therapie!

Das Ergebnis soll bis 2Jahre halten!!

Kosten:
es wird pro Faden gerechnet.zB. Anheben der Augenbrauen: 10 Fäden(5 pro Braue) 5
cm lang á 20 bis 25€,
Oberlippenfältchen/Raucherfältchen auch 10 Fäden, Krähenfüße auch 10 Stk (5 pro Seite)
Gesichtskonturen: 4 gedrehte Fäden 10-15 cm lang (2 pro Seite) á 39 – 45€ und je Seite 5
doppelte Fäden 7 cm lang à 25-29€ usw. Eingefallene und schlaffe Bäckchen: 10 Fäden
pro Seite in Gittermuster á 20-25€.

Ich berate Sie gerne